Lokales Angebot: Trotzdem Digitalieren?

Der Online-Handel boomt. Die Anzahl an Bestellungen im Internet nimmt kontinuierlich zu. Was ist denn, wenn ich meine Leistungen nicht versenden kann und wenn diese nur lokal stattfinden?

Lohnt es sich dann überhaupt digital zu werden? 🤔

🏪 Es muss nicht immer ein Online-Shop sein, um den digitalen Raum sinnvoll zu nutzen. Dienstleister können genauso aus den Möglichkeiten schöpfen und neue Kunden gewinnen.

🏪 Immer wieder ziehen Menschen in eine neue Stadt, sind nur temporär dort oder wollen etwas Neues entdecken. Man kennt sich nicht aus, möchte aber vielleicht trotzdem zum Friseur, sich eine Massage buchen oder einfach ein anderen Anbieter ausprobieren. Bei solchen Stichworten sollte man als Dienstleister in der Suche auftauchen, gerade lokal.

🏪 Ein paar schöne Bilder mit knappen Texten, eine Auflistung der Leistungen und die Kontaktinformationen sind für den Anfang schon ausreichend. Daneben ist auch eine Online-Terminbuchung leicht zu realisieren. Reicht die organische Online-Reichweite nicht aus, sind bezahlte lokale Anzeigen auf Google ein guter Weg schnell Nutzer zu erreichen.

🏪 Für die Präsenz im digitalen Raum ist es nicht wichtig, ob man global oder lokal agiert. Es muss nur Aufmerksamkeit generiert werden und danach überzeugen die Leistungen und ein guter Service. So bekommt man mehr Kundenanfragen und gute Bewertungen.

Sind Sie im Internet (und den sozialen Medien) aktiv?

Lokales Angebot: trotzdem Digitalieren?
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing