Regional, national, global: Wo lohnt sich der Verkauf?

Ein lokales Geschäft zu unterstützen, ist für viele Verbraucher auch im digitalen Raum ein Einkaufsargument. Unter anderem auf eBay können inzwischen gezielt kleine und/oder lokale Einzelhändler gesucht werden.

🌏 Das Image eines lokalen Händlers ist positiv belegt. Das heißt aber nicht, dass man deshalb seine Produkte nur in der Region anbieten muss. Je nach Produktart ist auch zu erwägen, ob national oder global Interesse besteht.

🌏 Als deutscher Einzelhändler in Deutschland Produkte zu versenden, unterscheidet sich im Aufwand nicht von einer regionalen Strategie. Kosten und Verpackungsvorschriften sind hierbei gleich.

🌏 Schaut man allerdings über die Ländergrenzen hinaus, so können abweichende Bestimmungen gelten. Innerhalb der EU-Zollunion muss der Käufer nicht mit Abgaben rechnen, außerhalb allerdings schon.

❗ Gerade die Zölle und höheren Versandkosten schrecken viele Kunden ab.

💡 Trotzdem sind grenzübergreifende Verkäufe mit dem lokalen Image gut vereinbar und wenn der Aufwand dafür nicht die zusätzlichen Umsätze übersteigt, sollte man sich diese Absatzmärkte zunutze machen.

Die globalen Märkte stehen offen und sollten genutzt werden!

Regional, national, global
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing