Herkunft und Nachhaltigkeit: Was sollte ich kennzeichnen?

In der Gesellschaft macht sich langsam ein Wandel breit, den man auch als Einzelhändler nicht ignorieren kann. Die Kunden fragen immer mehr nach Nachhaltigkeit, Produktionsstätten, Arbeitsbedingungen und Inhaltsstoffen / Materialien.

Man muss sich also im lokalen Geschäft und auch online die Frage stellen, was stelle ich an Informationen bereit und was kennzeichne ich vielleicht besonders.

🍃 Gerade Siegel, wie ‚Fairtrade‘ und natürlich das ‚Öko-Siegel‘ lösen bei Kunden ein gutes Gefühl aus und eine höhere Wahrscheinlichkeit der positiven Kaufentscheidung. Wer also auf solche Produkte setzt, der sollte dies auch klarmachen.

🍃 Ebenso werden vegane Produkte in allen Bereichen immer stärker nachgefragt. Es ist längst keine alleinige Angelegenheit der Ernährung mehr. Dazu kann man zum Beispiel noch auf Papier verzichten und dem Kunden anbieten, die Rechnung nur per E-Mail zu senden und nur optional auch in Papierform, denn viele Kunden wickeln auch Retouren lieber online ab, statt etwas auszudrucken.

🍀 Die Bekanntheit der Siegel spielt übrigens auch eine wichtige Rolle.

Man sollte also die Besonderheiten der Produkte herausstellen und ggf. auch über Herkunft und Verarbeitung informieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing