Gefunden werden: Vorhandene Plattformen nutzen?

Schon lange vor der Digitalisierung stand für Händler die Frage im Raum: „Wie finden meine Kunden mich am besten?“

Aus den lokalen Märkten entwickelten sich Städte, in denen eine 1A-Lage die höchste Sichtbarkeit ermöglichte – begehrt und teuer! 💍

🕵 Im digitalen Raum ist das nicht mehr so eindeutig und durchsichtig. Eine 1A-Lage könnte man mit der Reihenfolge der Suchergebnisse vergleichen, aber es gibt noch viele andere Methoden, wie Händler und Dienstleister auf sich aufmerksam machen können.

🕵 Plattformen wie Google und Ebay bieten inzwischen lokale Suchfunktionen an, die Verbrauchern die Möglichkeit zum Online-Shoppen in der Region bieten. Gerade zu Beginn des Online-Handels können diese die Sichtbarkeit stark erhöhen.

❕ Möchte man soziale Medien zur Unterstützung nutzen, ist die Profilpflege sehr wichtig. Regelmäßige Beiträge, Updates der Angebote und interessante Neuigkeiten aus der Region sind immer gerne gesehen.

Man muss das Rad nicht neu erfinden und sollte auf vorhandene Plattformen durchaus zurückgreifen. Es gibt schließlich nicht „zu viel“ Bekanntheit.

Gefunden werden
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing