Beiträge

Digital Maßnahmen für das Standortmarketing – Auch in Krisenzeiten

Unsere Gesellschaftlichen Strukturen, privat und wirtschaftlich, werden aktuell auf eine massive Probe gestellt. Gelerntes wird obsolet und die Ereignisse rund um COVID-19 (Corona) haben eine Eigendynamik die so manches Sichergeglaubtes in kürzester Zeit ins Wanken bringt.

Die Krise bietet aber auch die Chance, neue Wege einzuschlagen und bisherige Praktiken zu überdenken. Ziel muss sein, die eigene Situation bestmöglich zu analysieren, um dann flexibel auf die Ereignisse reagieren zu können.

Auf den ersten Blick scheint das physische Standortgeschäft mit am stärksten unter den Einschränkungen von Geschäftsschließung und Ausgangsperren zu leiden. Nur verständlich, dass auch im Marketing hier erst einmal auf die Bremse getreten wird.

Trotzdem können Hilfsmittel der Digitalisierung und das Online-Marketing helfen, Effekte abzumildern.

Jetzt ist die Zeit gekommen, den Kunden und Nutzern Möglichkeiten zu bieten, weiterhin in Kontakt zu bleiben und sogar eigene Leistungen weiterhin zu beziehen. Gegebenenfalls muss dies aber in einer neuen Form passieren.

Erstmaßnahmen, um weiterhin Kunden lokal zu erreichen:

  1. Neben Telefon und E-Mailkontakt sollte insbesondere den Bestandskunden weitere Möglichkeiten wie Online- oder Video-Chat angeboten werden
  2. Auch Neukunden sollten bei dem Standort in Ihrer Nähe die Möglichkeit haben, über verschiedene Kanäle Kontakt aufzunehmen und ggfs. Services zu beziehen. WhatsApp, Facebook-Messanger, Webkonferenz, Videoberatung, Online-Terminvereinbarung etc. sind alles ausgereifte Varianten, um für Nutzer relevant und erreichbar zu bleiben.
  3. Mögliche freie Kapazitäten von Mitarbeitern an den Standorten nutzen (aufgrund geschlossener Geschäfte), um als Ansprechpartner vor Ort weiterhin Online erreichbar zu sein.
  4. Auch Standorte mit physischen Produkten können über neue Services nachdenken. Neben dem Online-Versand, der inzwischen für so gut wie alle Waren möglich ist, bietet auch der Vor-Ort-Service Möglichkeiten. Reparatur und Wartungsangebote, direkte Lieferung nach Hause (mit Desinfizierung vor Ort), Beratung, one-to-one Vertrieb, Online-Demonstration, Gutscheine zum späteren einlösen etc. wären entsprechende Beispiele.
  5. Dieses (neuen) Services sollten weiterhin lokal und insbesondere Online beworben werden, um den Nutzer, die aktuell vornehmlich zu Hause sind, zu erreichen
  6. Insgesamt spielt die Customer Journey jetzt eine noch stärkere Rolle. Einrichtungen und Standorte vor Ort können weiterhin durch aufgebautes Vertrauen und die lokale Marke punkten. Sinnvolles Marketing + Online-Services + Erreichbarkeit und kreative Ideen, können entscheidende Vorteile in der Krise und im Wettbewerb sein
  7. Schlussendlich bieten alle diese Maßnahmen die Grundlage, auch nach COVID-19 bestmöglich aufgestellt zu sein, um den Kunden on- und offline ein bestmögliches Kundenerlebnis zu bieten. Sicherlich werden auch bisher gelebte Praktiken sich bei den Konsumenten ändern. Genau hier liegen Chance und Gewinne in der Zukunft.
Digitale Maßnahmen für den lokalen Standort

Als Anbieter der Online-Plattform für lokales Online-Marketing und der eigenen Software-Entwicklung im Haus, bietet Localyzer zahlreiche Möglichkeiten, um Firmen und Geschäfte mit Standortgeschäft zu unterstützten. Wir bieten Beratung, Konzeptionsentwicklung und konkrete Umsetzung für Ihre Ideen in der aktuellen Situation. Das Wissen aus über 2.000 lokalen Kunden, national bis international und mehreren tausend lokalen Online-Kampagnen, möchten wir gerade jetzt gerne weitergeben.

Wir bieten aktuelle kostenfreie Erstberatung und spezielle Sonderkonditionen. Kontaktieren sie uns, um gemeinsam nach Chancen in der aktuellen Krise zu suchen.

Welche Vorteile bietet lokales Online-Marketing für Filialisten mit einer dezentralen Filialstruktur?

Kurz zusammengefasst

  1. Lokale Online Kampagnen sind oft kostengünstiger als nationale und haben einen starken Branding Effekt
  2. Gemeinsame Marketinginvestitionen von Zentrale und lokalem Standort bieten mehr Werbechancen und zusätzliche Marketing Budgets.
  3. Die Heranführung von lokalen Standorten und Filialen an lokales Online-Marketing bietet einen starken Schulungs- und Supporteffekt im Zuge der Digitalisierung.
  4. Lokales Branding ist ein nicht zu unterschätzender Faktor, um mehr Kundschaft in die lokale Filiale zu bringen.

Unternehmen, welche Ihre Dienstleistungen und Produkte über eine rechtlich eigenständige Vertriebsstruktur vertreiben, stehen immer wieder vor der Frage, inwieweit lokales Marketing für die externen Standorte bestmöglich umgesetzt werden kann.

Einerseits soll die eigene Marke, Produkt und Dienstleistung beworben werden, andererseits besteht die eigenständige Filiale oder Standort darauf, ebenso bei den Werbemaßnahmen ausreichend berücksichtigt zu werden.

Sind in der offline Welt dafür inzwischen zahlreiche Prozesse und Vorgehensweisen gewachsen, eingespielt und gelernt, so ist in der online Welt vieles noch unklar. Welche Maßnahmen sind hier am besten geeignet, wie kann die Komplexität der zahlreichen Online-Kanäle, welche nun auch noch pro Standort individuell genutzt werden sollen, beherrscht werden?

Des Weiteren nehmen zusehends die einzelnen Standorte Ihr Schicksal selbst in die Hand und versuchen auf eigene Faust über Facebook, Google und Co. aktiv zu werden. Das daraus entstehende Chaos zwischen Brandsafety, Konkurrenz in der Bewerbung zwischen Dachmarke und einzelnen Standorten, nicht abgesprochene Bewerbung von Produkten etc. ist in der Regel vorprogrammiert.

Gleichzeitig ist den Entscheidern in der Zentrale natürlich weiterhin bewusst, dass der Großteil des Vertriebserfolges in den einzelnen Standorten und Filialen erzeugt wird. Schaut man sich z.B. die Versicherungsbranche an, so besteht hier zusehends das Problem, dass der Kunde nicht mehr zwischen den einzelnen Anbietern unterscheidet.

„70 Prozent der Befragten erkennen keine Differenzierung bei den untersuchten Marken.“
Quelle: www.horizont.net

Hier liegt es am Vertreter vor Ort, den Unterschied für den Kunden zu machen. Dafür muss der Kunde den Vertreter natürlich finden bzw. kennen. Online-Marketing ist hier inzwischen einer der wichtigsten Bausteine des lokalen Marketing-Mixes.

Interessanterweise ist dabei im Online-Marketing und ganz besonders bei der mobilen Werbung (als inzwischen hauptsächlicher Treiber aller Online-Nutzung), das Wiedererkennen der beworbenen Marke ein entscheidender Erfolg für die Werbewirkung.

Das Ziel ist also klar, der lokale Standort sollte auch Online unterstützt werden, den Vertrieb zu stärken und dabei gleichzeitig sich selbst, als auch die Dachmarke zu bewerben (lokales Branding).

Die Herausforderungen diese Maßnahmen auch umzusetzen, lassen sich mit Technologien wie von Localyzer lösen.

Welche ganz konkreten Vorteile bieten sich der Zentrale?

Nach vielen Gesprächen mit unseren Kunden werden zunächst immer die offensichtlichen aufgeführt:

  • Mehr Werbung und Frequenz am Standort
  • Mehr Absatz am Standort
  • Mehr Kontrolle über die Online-Marketingmaßnahmen am Standort (Aktionen, Creatives, Werbemaßnahmen, Zusammenspiel von Nationalen vs. Lokalen Kampagnen etc.)
  • Deckung der Nachfrage nach Online-Marketing durch die einzelnen Filialen
Vorteile-für-die-Zentrale

Dazu kommen drei weitere nicht sofort offensichtliche Punkte, die aber ebenso ausschlaggebend sind:

  • Lokale Online Kampagnen sind oft kostengünstiger als nationale und haben einen starken Branding Effekt
  • Gemeinsame Investition von Marketingbudgets (z.B. 50% zahlt die Filiale und 50% die Zentrale) bieten mehr Werbechancen und zusätzliche Marketing Budgets. Die Filiale trägt aktiv zu den Marketingkosten der Dachmarke bei, was bei mehr als hundert Standorten recht erheblich sein kann.
  • Lokale Standorte und Filialen werden an die Möglichkeiten von Online Marketing herangeführt, was vor dem Hintergrund der Digitalisierung einen starken Schulungs- und Supporteffekt bietet. Daraus ergeben sich weitere Chancen und Möglichkeiten, im Zusammenspiel der Marketingaktivitäten. Zum Beispiel national ein Event anzukündigen und lokal die Kunden konkret abzuholen.

In Kombination führen diese Vorteile zu bisher sehr zufriedenstellenden Ergebnissen bei unseren Kunden. Selbst ohne einen direkten Fokus auf den Absatz, bietet ein strukturierter Einsatz von lokalen Online-Marketingmaßnahmen für alle Standorte wesentliche Vorteile.

Bei Interesse an weiteren Details und konkreten Kunden-Cases, kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns auch gerne Ihr persönliches Feedback bzw. Erfahrungen mit.